Drucken

Weitere Informationen

Weitere Informationen

 

Folienballons

  • verfügen ab einer Größe von 45 cm Durchmesser über ein erprobtes Automatikschließventil und müssen nicht mehr verknotet oder verschweißt werden.
  • unterliegen den Temperatur- und Druckschwankungen ihrer Umgebung, da das Ballongas sich entsprechend zusammenzieht und wieder ausdehnt. Dies führt langsam zu einem Schwinden des Ballongas im Ballon, der dann aber etwas nachbefüllt werden kann.
  • sind am besten bei Zimmertemperatur zu befüllen, da sich so die Temperaturschwankungen am besten mildern lassen. Grund genug um die Ballons weder bei Tag noch bei Nacht über einen längeren Zeitraum im Auto zu lagern.

 

Latexballons

  • sind ein Naturprodukt und eignen sich daher gut für Luftballonstarts, da sie sich in der Natur unter Einfluss der UV Strahlung zersetzen.
  • trüben sich bei längerer direkter Sonneneinstrahlung ein und können dabei platzen.
  • haben bei einem Wetterwechsel, aufgrund der Temperatur- und Druckschwankungen, eine geringere Schwebedauer.
  • sind gasdurchlässig. Mit einer Luftfüllung schweben sie zwar nicht, bleiben dafür aber länger prall, als mit einer Ballongasfüllung.

 

Wenn Sie eine Feier mit Luftballons planen, sich aber nicht ganz sicher sind, wie Sie vorgehen wollen, dann stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne vor Ort oder telefonisch zur Verfügung.